Die göttliche Allmacht

Elias Levi über die ALLMACHT

„Es existiert eine Kraft in der Natur, welche weitaus kraftvoller ist als Dampf. Ein einzelner Mensch könnte, wenn er sie meistern könnte und wüsste, wie sie zu leiten ist, die ganze Welt in Unordnung stürzen und ihr Aussehen verändern. Diese Kraft ist bis in alle Unendlichkeit verbreitet, sie ist die Substanz der Himmels und der Erde. Wenn sie Strahlung produziert, wir sie Licht genannt. Sie ist gleichzeitig Substanz und Bewegung, sie ist eine Flüssigkeit und eine ständige Schwingung. Der Wille intelligenter Wesen hat einen direkten Einfluss auf dieses Licht und dadurch die gesamte Natur, welche den Veränderungen der Intelligenz unterworfen ist.

Da diese Kraft das Instrument des Lebens ist, sammelt sie sich von Natur aus in lebenden Zentren, sie haftet ebenso im innersten Wesen der Pflanzen wie auch im Herzen des Menschen, aber die identifiziert sich selbst mit dem individuellen Leben, dessen Existenz sie belebt. Wir sind tatsächlich durchdrungen von diesem Licht und projizieren es permanent, um ihm mehr Raum zu geben. Die Anordnung und Polarisierung dieses Lichtes um ein Zentrum erschafft ein lebendiges Wesen, es zieht all das notwendige Material an, um es zu vollenden und zu erhalten.“

Sonnen-Altar

Unsere Körper sind Zentren dieser Kraft.
Menschliches Denken und menschlicher Wille kann direkt auf diese Kraft einwirken. Diese Tatsache ist die Grundlage aller Methoden, die jeden Menschen, der sich sorgfältig bemüht, befähigt, Meisterschaft über sich selbst zu erlangen und dadurch die Herrschaft über die Bedingungen seiner Umwelt.

Jeder von uns lebt in einer Welt seiner eigenen Schöpfung, erschaffen nach seinen sich vorgestellten geistigen Mustern. Veränderst Du das Muster, veränderst Du deine Welt.

Wenn Du das verstanden hast, beginnt meistens die Phase der Experimente.

Wie erschaffe ich meine Realität jetzt neu?
Wie kann ich dies oder das ändern, was mir in meinem Leben nicht gefällt?

Das erklärt sich aus den Funktionsebenen unseres Unterbewusstseins- unseres Selbstbewusstsein und unseres Überbewusstseins.

Das Unterbewusstsein hat die Aufgabe, alle Funktionen Deines Organismus zu lenken. Es verfolgt Deine Denkprozesse und führt diese folgsam aus. Alles, was Du den ganzen Tag tust und denkst, ist im Unterbewusstsein aufgezeichnet.

Dabei kann es nicht zwischen gut und böse unterscheiden und auch nicht zwischen falsch und richtig. Deshalb ist unser Selbstbewusstsein auf den Plan gerufen um „richtige und gute“ Gedanken zu bilden und schöne und erstrebenswerte Bilder zu formen. Damit und mit bestimmten suggestiven Techniken kann das Unterbewusstsein neu programmiert und gelenkt werden und wir können uns neue, erwünschte Lebens-Realitäten erschaffen.

Interesse an einem Workshop über die Bewusstseinsebenen und Rituale?