Ablauf eines einfachen Rituals

Natur Altar Göttin der HarmonieAblauf eines einfachen Rituals

Schutzkreis

„Ich setze ein Licht nach Norden, Süden, Osten, Westen, oben und unten. Dieses Licht bildet einen undurchdringlichen Schutzkreis rund um uns und bannt jegliche negativen Energien von außen. Ich setze ein Licht in die Mitte, dieses Licht verbindet uns mit allen guten und hilfreichen Kräften“.

Räucherwerk und Kerzen

Räucherkohle anzünden und Räucherung draufgeben (Reinigung durch Luft) oder Räucherstäbchen

Kerzen anzünden

Opferung und Anrufung der 4 Elemente

anrufendes Pentagramm mit der Hand in die Luft zeichnen:

im Osten beginnend=Luft=Räucherwerk

„Ich reinige und weihe diesen heiligen Kreis mit dem Element Luft. Ich umgebe mich (uns) mit der Macht der Einsicht und der Inspiration, der Gelächters und des Staunens. Mögen die Wesen der Luft mich mit Klarheit und Vorstellungskraft umkreisen.“

Süden=Feuer=Kerzenflamme

„Mit den flammenden Mächten des Feuers reinige und weihe ich diesen heiligen Kreis. Ich umgeben mich (uns) mit seinen Mächten der Leidenschaft und Entschlossenheit, des Muts und der Kraft. Mögen die Wesen des Feuers mich mit Willen und Begeisterungsfähigkeit umkreisen.“

Westen=Wasser=Wassergefäß

„Ich reinige und weihe diesen heiligen Kreis mit dem Element des Wassers. Ich umgebe mich (uns) mit seinen Mächten der Liebe und des Mitgefühls, des Träumens und der Freude. Mögen die Wesen des Wassers mich mit Freude und Gefühl umkreisen.“

Norden=Erde=Salz

„Mit den Mächten der Erde reinige und heilige ich diesen Kreis. Ich umgebe mich (uns) mit den Mächten der Fruchtbarkeit und des Schöpferischen, der Kraft und des Nährens. Mögen die Wesen der Erde mich umkreisen mit Macht und Geduld.“

Spüren der Elementeenergien in uns und in unserem heiligen Kreis.

Anrufung der eingeladenen Gottheit

(Jupiter=Selbstverwirklichung, Beruf, Finanzen, Venus=Liebe, Partnerschaft, Körper, Mond=Gefühle, Unterbewusstsein, Merkur=Kommunikation, Sonne=Lebenskraft, Selbstvertrauen)

„Ich/wir rufe/n die himmlischen Kräfte von Jupiter, dem großen Herrn der Gnade, um .....“)

Absichts- und Willenerklärung

Beispiel: „Es ist mein Wille, mein vollkommenes göttliches Potential beruflich zu verwirklichen“

Meditation über das gewünschte Ergebnis

(kann ruhig bis zu einer Stunde dauern, dabei visualisiert man sich das bereits eingetroffen Ergebnis in allen Varianten und füllt die inneren Bilder mit starken Gefühlen)

Energieübertragung auf z.B. Brot oder Nüsse

Verabschiedung und Danksagung an die Gottheit

Verabschiedung und Danksagung der 4 Elemente

(bannendes Pentagramm für jedes Element in die Luft zeichnen)

Öffnung des Schutzkreises

Entlassung der Energie nach draußen (Fenster, Türen öffnen)

Erdung durch gemeinsames Essen der gesegneten Nahrung

avalona Autorin „Avalona“

Spirituelle Beraterin und Künstlerin

www.lichtkreis.or.at

www.tarot.or.at

beratung(at)tarot.or.at

+43 (0) 699 12 64 74 10